Beurteilt nicht die Fehler anderer — der Originaltext

Beurteilt nicht die Fehler anderer, sondern lebt die Gesetzmäßigkeit vor. Haltet inne, bevor euer Mund spricht. Schaut nach innen, bevor ihr die Handlung im Außen vollbringt. Hört auf die Stimme in euch.

Frieden kann nur geschehen, wenn in jedem Einzelnen von euch Frieden herrscht. Wer sollte Krieg führen, wenn in jedem Menschen Frieden herrscht? Wo Friede ist, wird es auch keine Schuldzuweisung geben, denn der Friede im Herzen lässt jeden Einzelnen bei sich wohnen.

Der Friede öffnet die Augen, die Ohren und die Herzen. Offene Augen erkennen die Aufgabe, die jeder Einzelne von euch für sich zu tun hat. Offene Ohren lassen euch hören, was für euch wichtig ist. Ein offenes Herz lässt euch die Liebe spüren, die ihr weitergeben sollt. Offenheit lässt euch erkennen, was ihr zu lernen habt.

Entscheidend ist, wie ihr mit eurem Lernprozess umgeht.

Seid ehrlich zu euch selbst. Nur so kann Heilung geschehen. Nur so wird Frieden in euch einkehren. So werdet ihr zueinander finden, im Glauben an euch selbst. So werdet ihr finden und erkennen, was eure eigene Aufgabe ist.

Das Leben wird gezielter, leichter. Denn die Last, die ihr euch selbst auferlegt habt mit vielen Dingen, die nicht zu euch gehören, fällt weg. So habt ihr Energie, Zeit und Leichtigkeit, das Wesentliche in euch zu finden und zu tun.

Ihr werdet das für euch Richtige tun, auch wenn es Aufgaben sind, die nicht immer leicht zu erfüllen sind. Es werden die Einfachheit und der Glaube sein, die euch alles erleichtern.