Botschaft am 27. Januar — der Originaltext

Spürt und benutzt alle eure Sinne zum Guten. Weitet die Empfindsamkeit in euch aus.

Nehmt die Kraft für euer Wachstum aus eurer Mitte, aus der Mitte allen Seins. Geht euren Weg mit der Bereitschaft, klar und stark zu sein. In der Klarheit werdet ihr die Richtigkeit eures Tuns im Leben erkennen.

Ordnet alles, was um euch geschieht, denn es braucht die Ordnung im Wissen, dass alles einem beständigen Wandel unterliegt.

Es ist die Beweglichkeit, die alles fließen lässt. Also hört nicht auf, beweglich zu sein. Dreht euch im Rad der Beweglichkeit, die alles fließen lässt, aber behaltet eure Klarheit.

Und nehmt die Leichtigkeit zu Hilfe. Baut sie in euer Leben ein. Lebt leicht und seid fröhlich bei all eurem Tun. Denn euer Tun in eurem Leben und in eurer Zeit braucht die Ausstrahlung der Leichtigkeit.

Es ist wichtig, dass ihr Leichtigkeit und Fröhlichkeit als Grundstock in euer Leben einbaut, der sich durch nichts ins Wanken bringen lässt. Ihr werdet im Leben oft schnelle Entscheidungen treffen müssen und dafür braucht ihr Klarheit und Ordnung.

Lasst es geschehen, es braucht keine Anstrengung. Doch haltet euch stets bewusst, wie wichtig es ist, euren Weg in Klarheit zu gehen.

Die kommende Zeit wird gesegnet sein durch das Höchste, verinnerlicht dies.

Genießt dieses Wissen, saugt es ein, kostet es aus und behütet es wie einen Schatz in euren Herzen.

Und dann bewegt euch mit offenem Herzen unter den Menschen und lasst Worte der Liebe über eure Lippen gleiten. Berührt die Herzen der Menschen in eurem Leben und lasst Frieden in sie einziehen.