Botschaft am 3. März — der Originaltext

Die Liebe ist es, die alles Sein ermöglicht.

Hört meine Stimme, die aus euch heraus klingt. Lauscht den Tönen, die euch meine Worte mitteilen. Es erfordert die höchste Form von Sensibilität, diese Schwingung zu empfangen.

Höchste Form bedeutet nicht Anstrengung. Es ist alles bereitgestellt für euer Tun. Lasst es wie ein Spiel der Freude geschehen. So kann es von selbst fließen. Bleibt im Fluss des Geschehens, das ist eure Aufgabe.

Stellt euch das Bild eines Meisters vor, der mit seinen Händen die Bälle zum Zusammenspiel in Bewegung bringt. Und dieses Spiel, diese Bewegung sind immerfort.

Lasst euch ein auf dieses Spiel der Beweglichkeit, der Leichtigkeit und der Freude. So werdet ihr alles erreichen, was für euch gedacht ist.

Doch wisset, dies ist ein Spiel so ganz anders als die meisten eurer Spiele. Es geht nicht um Wettstreit oder Macht oder die Überlegenheit des Stärkeren und den Ruhm, indem ihr die anderen Mitspieler besiegt. Mein Spiel ist das Spiel der allumfassenden Liebe.

Mein Spiel ist das Spiel der Liebe, der Hoffnung, der Hingabe und der Demut. Macht euch auf die Suche danach und findet es in der Leichtigkeit.

Jeder von euch wird seine persönliche Variante dieses Spiels finden, das zu eurem Frieden und eurer Heilung gedacht ist.

Lasst als Spieler dieses Spiels euer Haus und euer Leben erleuchten, damit es erkennbar ist für die Menschen, die bereit sind, dabei mitzuspielen.

Lasst euer persönliches Spiel zusammenfließen mit jenen Spielen der Mitspieler zu einem großen Zusammenspiel der Freiheit und der Vielfalt.

Last euer gemeinsames Spiel ein Feuer der Begeisterung für die Menschen sein, die noch verschlossen sind, so werden sie neugierig auf das Spiel, das alle Menschenrechte beinhaltet.

Mein Spiel ist ein Spiel, in dem es keine Verlierer gibt. In meinem Spiel wird jeder Mensch zum Gewinner.

Spielt dieses Spiel zu eurem Heil.