Botschaft am 3. Januar — der Originaltext

Der Friede sei mit euch. Behütet das sehr gut.

Obwohl gerade so wenig Frieden ist in der Welt, wisset, ich bin bei euch. Lasst es geschehen.

Sprecht mit mir, sagt mir alles, was euch bewegt, nur so kann ich euch wissen lassen, was zu tun ist.

Gesteht euch das Recht zu, über eure Unsicherheit und Zweifel zu klagen. Meine Stimme wird euch hören. Und so sage ich euch: Lasst es geschehen und wisset, es geschieht zu eurem Heil. Auch wenn ihr das im Augenblick nicht verstehen könnt, denn euer Herz ist erschüttert. Doch das Unnatürliche um euch wird sich lösen zur eigentlichen Wirklichkeit.

In den Zeiten der Unruhe entsteht die Ordnung für das Neue. Erneuert euch in eurem Glauben an mich. Seid mutig, es wird sich lohnen. Seid stark und mutig heißt: Steht zu euch, doch seid gerecht und großen Herzens.

Lasst alle Unsicherheit los. Vertraut auf mein Wort. Wisset, dass ich euch nie allein lasse. Vertrauen und Stärke führen euch zu eurem Heil.

Spürt tief in euch hinein. Denn tief in eurem Inneren findet ihr meinen Frieden, der euch in dieser Zeit Hilfe und Stärke geben kann, der euch bewegt und zur Freude gelangen lässt. Haltet nicht inne bei eurer inneren Klärung. Macht ein Kunstwerk daraus.

Nehmt alles Neue zart in eure Hände, geht behutsam damit um, als wäre es zerbrechlich. Nehmt das Neue so in euren Besitz und macht es so zu eurem Recht.

Nehmt euch das Recht zu glänzen. Wisset, euer Glanz im Außen wird der Glanz von innen sein. Darum bereitet euch vor, in eurem Inneren den Frieden herzustellen, denn der Frieden ist der Glanz für die Menschheit.

Und dann hebt euren Frieden empor für die Augen aller. Lasst leben und leuchten, was ich in euer Herz gepflanzt habe. Das macht euch zu Kindern der Reinheit und der Liebe.

Ihr werdet alles besser verstehen, indem ihr dies tut und erlebt.