Abschied — der Originaltext

Abschied nehmen ist für euch Menschen immer mit Verlust verbunden, denn ihr könnt nicht das Nachfolgende im Prozess des Abschieds erkennen. Doch glaubt, jeder Abschied bedeutet die Entstehung des Neuen. Abschied bedeutet für euch Verlust, herzugeben, etwas wegzunehmen, ohne das ihr glaubt, nicht sein zu können.

Es macht euch zunächst hilflos, orientierungslos, weil das Gewohnte und das Vertraute fehlen, darum ist es für euch ein Verlust. Ihr glaubt verloren zu haben, was ihr benötigt, um euer Leben zu meistern. Doch ihr wisst aus Erfahrung, dass es immer wieder Veränderungen in eurem Leben gibt, ja sie sind wichtig zur Reifung eurer Persönlichkeit.

Oft glaubt ihr Dinge zu benötigen und sie seien unersetzlich, doch nach der Erfahrung des Loslassens ist euch bewusst, dass es an der Zeit war loszulassen. Ihr erkennt, dass die Zeit der Erneuerung wichtig ist.

Die Zeit der Erneuerung ist für euch nicht einfach, weil so oft der Sinn in dem Prozess der Erneuerung fehlt, ihr könnt ihn nicht erkennen. Darum ist es wichtig, dass ihr vertraut und in den Fluss des Geschehenlassens einfließt.

Das heißt, ihr solltet in dieser Zeit besonders eure Sinne gebrauchen und achtsam werden, was um euch und in euch geschieht, so werdet ihr erkennen und den Nutzen für euch in euer Leben einbauen.

Das heißt auch, ihr werdet gefordert, im Vertrauen, im Gebet die Klarheit zu suchen und somit zu finden.

Lasst es geschehen, nehmt die Veränderungen an, auch wenn sie euch noch nicht so vertraut sind. Doch vertraut auf Gottes Wort, so werdet ihr die Vertrautheit in euch finden und erkennen das Geschenk an euch.