Erkennt die Zeichen — der Originaltext

Wie sollte ein Bestand sein, wenn es einseitig ist, wenn eure Gedanken nur nach mehr und mehr gerichtet sind?

Seid flexibel in eurem Denken, bindet die Gefühle mit ein und seid euch bewusst, nicht nur ihr Menschen habt Gefühle, sondern auch die Tiere. Wie geht ihr mit den Tieren auf eurem Planeten um?

Ihr behandelt sie, als wären sie leblos wie eine Sache. Ihr verzehrt sie mit Genuss, nachdem ihr sie ein Leben in Angst habt fristen und einen Tod in Qual habt sterben lassen. Ihr seid gewissenlos, gefühllos. Diese Worte sind von Wichtigkeit, damit euch bewusst wird, wie weit ihr von der Wirklichkeit entfernt seid.

Seht in die Augen eurer Tiere, ihr werdet die Wehmut erkennen. Nehmt das als eines der Zeichen.

Denkt darüber nach: Sind eure Essgewohnheiten gesund? Ernährt ihr euch so, dass ihr eurem Körper Energie zur Kräftigung zuführt, oder verbraucht euer Körper die Energie, um mit den Lasten fertig zu werden?

Denkt darüber nach. Jeder Einzelne für sich.

Trennt nicht die Sicht auf euch und auf das, was euch umgibt. Es ist das Zeichen, dass ihr euch einseitig orientiert. Es fehlt der Ausgleich. Wisset: Alles, was ihr eurem Planeten und damit allem Leben antut, fällt auf euch selbst zurück.

Schadet euch selbst nicht! Mit den Gedanken des selbst Schadens bei all eurem Tun werdet ihr erkennen und aufwachen aus euren Vergehen zu Lasten eures Planeten.

Fangt an, euer Leben im Außen mit eurer inneren Berechtigung zu erkennen. So wird sich euer Wissen über den Umgang mit euch selbst und allem Leben auf eurem Planeten verändern.

Ihr werdet nicht mehr die Probleme zu bewältigen haben, die euer Fehlverhalten verursacht. Ihr werdet nicht in Situationen sein, aus denen ihr keinen Ausweg findet. Ihr braucht keine Energie mehr zu verschwenden, um den Schaden zu heilen.

Denkt zuerst über die Folgen nach, handelt dann und vergesst nicht, auch euer Herz mit einzubeziehen. Verbindet euren Verstand und das Gefühl, das aus eurem Inneren kommt, so werdet ihr zum Segen für euch und euren Planeten sein.

Werdet euch bewusst. Beachtet alles Leben auf eurer Erde. Und achtet es!