Seid bereit — der Originaltext

Öffnet euch für die Schöpfung. Volle Hingabe bewirkt die Bereitschaft, zu empfangen. Das kann nur geschehen, wenn aller Widerstand aufgelöst ist. Die Entwicklung in euch wird sanft sein, so könnt ihr die Prüfungen bestehen.

Würde ein Kind nicht mit der Grundschule beginnen, könnt es nicht Klasse für Klasse bestehen und somit auch nicht für das Leben reifen. In diesem Prüfungsprozess wird es seine Fähigkeiten erkennen mit Freude.

Es ist von großer Wichtigkeit, die Fähigkeiten und die Freude zu spüren, darin liegt die Gewissheit, das Richtige zu tun.

Jeder von euch besitzt seine Fähigkeiten, die ihm zur Freude werden. Doch ihr vergesst, die Führung dem Schöpfer zu überlassen. Ein Kind lässt sich vertrauensvoll führen und hat dadurch eine Orientierung. Ihr braucht keinen Druck zu machen, denn es hat alle Zeit, die ein Kind braucht.

Wenn ihr ablegt, was euch das Leben erschwert, werdet ihr mehr und mehr erkennen können. Die Bereitschaft zu empfangen wächst von Tag zu Tag, denn ihr werdet die Leichtigkeit in eurem Tun bemerken und somit das Wissen und das Vertrauen in die Kraft der Schöpfung. Diese Kraft verbindet sich mit euch, wenn der Widerstand besiegt ist.

Wollt ihr Anstrengung oder Leichtigkeit?

Es würde sich keiner freiwillig für die Anstrengung entscheiden, es ist nur das Unwissen um eure Fähigkeit und die Kraft der Schöpfung. Ihr müsst zur Besinnung kommen, euch darauf besinnen, wer ihr seid. Schaut genau hin und seid ehrlich zu euch selbst. Nehmt euch so an, wie ihr derzeit seid, es ist gut.

Nur bei genauem Betrachten werdet ihr erkennen, was zu tun ist. Jeder von euch hat seine Erneuerung nötig. Lasst es in aller Stille und Ruhe geschehen, so werdet ihr erkennen und erfüllt sein vom Geist der Schöpfung. Das Annehmen eurer vermeintlichen Schwächen ist es, das euch wachsen lässt.

Ihr werdet spüren, dass die Schwächen die versteckten Kräfte sind. Ihr werdet beim Annehmen eurer Schwächen lernen, Demut in euer Leben zu bringen.

Demut ist eine Teilaufhebung des Egos. Demut gibt euch ein Stück Zufriedenheit. Seht es wie ein Rad, das sich dreht, mit vielen bunten Kugeln. Wenn sich das Rad zu drehen beginnt, entsteht Bewegung. So ist es auch mit eurem Rad des Lebens. Wenn ihr anfangt, die Tugenden in euch zu erkennen und zu bewegen, wird aus Demut Dankbarkeit, Zufriedenheit, Hingabe und Liebe.

Diese Tugenden sind so schwer in euer Leben einzubauen, denn es herrschen Hochnäsigkeit, Missgunst, Gier, Unzufriedenheit, Unverständnis und Egoismus in eurem Leben.

So manches Mal bemerkt ihr es nicht einmal und könnt es somit nicht ändern. Darum ist es dringend notwendig, euch euer selbst anzunehmen und zu erkennen.

Wer bereit ist, sich anzunehmen, wird den Kreislauf der Freude erkennen und kann beginnen.

Werdet nicht ungeduldig bei dem Prozess der Umwandlung, er wird Schicht für Schicht geschehen. Alles, was auf einmal zu entstehen scheint, ist nicht von Dauer, denn es hat keine Festigkeit. Darum habt Geduld und vertraut, ihr werdet wachsen zur Freude und Liebe.