Realität — der Originaltext

Realität ist für euch das, was ihr greifen und verstehen könnt.

Für euch ist der Körper Realität, denn ihr könnt ihn sehen, fühlen und ertasten. Das kann euer Verstand begreifen und somit ist es für ihn real. Emotionen könnt ihr fühlen in Freude, Begeisterung und Schmerz – das alles könnt ihr nachvollziehen.

Die Geistige Welt ist für euch sehr schwer zu erkennen. Zur Geistigen Welt gehört absolutes Vertrauen und das Wissen um deren Existenz. Doch wie könnt ihr von der Geistigen Welt wissen, wenn sie so unfassbar ist? Das ist die Schwierigkeit, die Euch zu schaffen macht, um ein Wissen, das ihr weder sehen noch berühren könnt.

Und dennoch: Wäre nicht der Körper mit Seele und Geist verbunden, so hättet ihr kein Leben. Es gibt immer zwei Pole, den Ausgleich. Alles hat seine Schwingung. Dies alles ist eure Realität.

Die ganze Realität zu erforschen heißt, Dinge, die nicht so einfach zu erklären oder zu widerlegen sind, als Realität in eurem Inneren zu erfahren. Das könnt ihr nur, wenn ihr euch die Frage stellt: Wer bin ich? Wie fühle ich? Wie handle ich? Wodurch existiere ich? Ihr werdet zunächst wieder in eurem Körper Gefühle wahrnehmen. Doch hört mit eurer Forschung nicht auf, sondern geht tiefer in euch hinein. So werdet ihr erkennen.

Diese innere Realität wird euch bereichern, ja euer ganzes Leben. Euer Leben gewinnt neue Formen, ihr werdet eurem Leben einen neuen Sinn geben und ihn finden.

Die Realität im Außen und die im Inneren zusammen schließen den Kreis. Das ist eure Stärke, nehmt sie euch zum Geschenk. Und wenn ihr wieder einmal im Zweifel seid, so denkt an euer inneres Gut und nutzt es. Das ist die Realität. Nehmt sie in Besitz, so werdet ihr das Verborgene, das ihr bis jetzt nicht erkannt habt, erkennen.

Ihr werdet immer stärker in dem Wissen um eure innere Realität. Mit der Zeit der Erinnerung wird euch vieles nicht mehr fremd sein. Ihr werdet Schritt für Schritt verstehen und nachvollziehen können.

Die innere Realität wird euch ein Wegweiser sein und euch zum täglichen Freund werden. Lasst die Freude und die Begeisterung in euer tägliches Leben einfließen. Nehmt die innere Realität und verbindet sie mit der Realität im Außen.

Nutz sie für euch, jeder Einzelne in seinem Bereich. So werdet ihr Dinge erfahren und erforschen, an die ihr nicht geglaubt habt, dass ihr sie vollbringen könntet. Verbindet das Innen mit dem Außen, dann werdet ihr siegreich sein. Doch begegnet allem Sein mit Würde und ihr werdet wissen, was zu tun ist.

Das ist der große Appell an euch: Findet die innere Realität und verbindet sie mit der äußeren Realität.

Und erkennt: Das ist Euer Geschenk!

Realität — mit Anregungen für die praktische Anwendung

Realität ist für euch das, was ihr greifen und verstehen könnt.

Für euch ist der Körper Realität, denn ihr könnt ihn sehen, fühlen und ertasten. Das kann euer Verstand begreifen und somit ist es für ihn real. Emotionen könnt ihr fühlen in Freude, Begeisterung und Schmerz – das alles könnt ihr nachvollziehen.

Die Geistige Welt ist für euch sehr schwer zu erkennen. Zur Geistigen Welt gehört absolutes Vertrauen und das Wissen um deren Existenz. Doch wie könnt ihr von der Geistigen Welt wissen, wenn sie so unfassbar ist? Das ist die Schwierigkeit, die Euch zu schaffen macht, um ein Wissen, das ihr weder sehen noch berühren könnt.

Und dennoch: Wäre nicht der Körper mit Seele und Geist verbunden, so hättet ihr kein Leben. Es gibt immer zwei Pole, den Ausgleich. Alles hat seine Schwingung. Dies alles ist eure Realität.

Die Botschaft klingt hier wie eine unlösbare Aufgabe. Wie sollst du Vertrauen in eine Existenz habe, die du nicht mit deinem Verstand und deinen Sinnen erkennen kannst? Eine Existenz, die du vielleicht noch nie bewusst erlebt hast? Wie sollst du dir Wissen über etwas aneignen, das du nicht sehen, berühren und rational begreifen kannst? Also Wissen gewinnen über etwas, das es offenbar gar nicht gibt. Aber bedenke: Sorgen, Angst, Wut, Enttäuschung, Schmerzen, Freude, Hoffnung, Liebe kannst du auch nicht sehen, berühren und nicht immer rational begreifen. Aber sie sind Realität, weil du sie fühlen kannst.

Statt Geistige Welt könntest du auch Seelenrealität sagen. Und in dir, in deinem Herzen liegt diese Seelenrealität. Wenn du sie erkennst, wird diese Seelenrealität, die deinen Körper und Geist ergänzt, ebenfalls zur Wirklichkeit. Denn die Botschaft lautet ja weiter ...

Die ganze Realität zu erforschen heißt, Dinge, die nicht so einfach zu erklären oder zu widerlegen sind, als Realität in eurem Inneren zu erfahren. Das könnt ihr nur, wenn ihr euch die Frage stellt: Wer bin ich? Wie fühle ich? Wie handle ich? Wodurch existiere ich? Ihr werdet zunächst wieder in eurem Körper Gefühle wahrnehmen. Doch hört mit eurer Forschung nicht auf, sondern geht tiefer in euch hinein. So werdet ihr erkennen.

Also beobachte dich. Es gilt, deinen Körper bewusst zuspüren, deine Gefühle umfassend und total wahrzunehmen. Was genau geschieht da eigentlich? Es gilt, deine Sinne zu schärfen und dich selbst in allen inneren Aspekten wahrzunehmen. Wie reagierst du? Wie handelst du im Außen? Vor lauter Hektik im Alltag nimmst du dich gar nicht richtig wahr. Aber wenn du den Körper wirklich spürst, deine Gedanken, deine Emotionen, deine Reaktionen, dann schärfst du deine Sinne für dein ganzes ich.

Was geschieht da, was findest du tief in dir? Welche Träume? Welche anderen Möglichkeiten deiner selbst? Welches Potenzial, das in dir steckt? Aber auch welche Ängste? Welche Selbstverpflichtungen? Welche Vorurteile? Wenn du das kannst, dann öffnest du dich auch für die Wahrnehmung deiner Seelenrealität.

Lass es dir zur Gewohnheit werden, nicht einfach vordergründig zu denken, zu handeln und zu fühlen, als wäre das normal. Sondern beobachte dich, sei aufmerksam, sei unparteiisch, sei neugierig auf dich selbst, sei kritisch. Ergründe dich. Nichts ist selbstverständlich, nur weil du es so tust und vielleicht immer schon so getan hast. Stell dich in Frage. Und: Habe Freude daran, dich bis in dein Innerstes zu beobachten. Denn die Botschaft lautet ja weiter ...

Diese innere Realität wird euch bereichern, ja euer ganzes Leben. Euer Leben gewinnt neue Formen, ihr werdet eurem Leben einen neuen Sinn geben und ihn finden.

Lass dir Zeit, nimm dir Zeit. Das Erkennen deiner Seelenrealität lässt sich nur Schritt für Schritt vollziehen. Eine einzigartige Reise beginnt. Es gibt dabei keine Eile – aber beschreite und gehe diesen Seelenweg Schritt für Schritt. Denn die Botschaft lautet ja weiter ...

Die Realität im Außen und die im Inneren zusammen schließen den Kreis. Das ist eure Stärke, nehmt sie euch zum Geschenk. Und wenn ihr wieder einmal im Zweifel seid, so denkt an euer inneres Gut und nutzt es. Das ist die Realität. Nehmt sie in Besitz, so werdet ihr das Verborgene, das ihr bis jetzt nicht erkannt habt, erkennen.

Und ich habe selbst erfahren: Erst mit der Seele bist du vollständig. So bringst du Intuition in dein Leben ein – und dein Verstand setzt das dann um. Dieses Zusammenspiel lässt dich dein Leben freudiger erleben und es sogar zu Begeisterung werden. Denn die Botschaft lautet ja weiter ...

Ihr werdet immer stärker in dem Wissen um eure innere Realität. Mit der Zeit der Erinnerung wird euch vieles nicht mehr fremd sein. Ihr werdet Schritt für Schritt verstehen und nachvollziehen können.

Die innere Realität wird euch ein Wegweiser sein und euch zum täglichen Freund werden. Lasst die Freude und die Begeisterung in euer tägliches Leben einfließen. Nehmt die innere Realität und verbindet sie mit der Realität im Außen.

Werde aufmerksam, erkenne, wisse, wie dein Innen und dein Außen immer öfter zusammenfließen. Sie sind nicht getrennt. Wenn du die Seelenrealität gefunden hast, kann sich auch dein Verstand damit verbinden. Sie gehören zusammen. So bist du ganz. Dann wirst du aus Ratio und Intuition leben. So wirst du in deiner äußeren Realität Lebenslösungen finden, die aus der Ratio allein nicht zu finden sind. Denn die Botschaft lautet ja weiter ...

Nutz sie für euch, jeder Einzelne in seinem Bereich. So werdet ihr Dinge erfahren und erforschen, an die ihr nicht geglaubt habt, dass ihr sie vollbringen könntet. Verbindet das Innen mit dem Außen, dann werdet ihr siegreich sein. Doch begegnet allem Sein mit Würde und ihr werdet wissen, was zu tun ist.

Das ist der große Appell an euch: Findet die innere Realität und verbindet sie mit der äußeren Realität.

Und erkennt: Das ist Euer Geschenk!