Spiritualität — der Originaltext

Spiritualität heißt, mit dem Universum, mit Gott verbunden zu sein. Es wird von euch Menschen nicht verlangt, dass ihr das sofort versteht.

Geht mit dem Wort Spiritualität praktisch um, verkompliziert es nicht, baut es in euer tägliches Leben ein. Es ist der Grundstock für euch, um ein erfülltes Leben zu haben.

Denn Spiritualität heißt auch Leben – euer Leben. Alles fließt durch die Spiritualität. Sie ist euer Leitfaden. Seht sie als die Realität für euer Leben, denn sie wird euch erkennen lassen die Einfachheit eures Tuns.

Ihr werdet die Würde und die Achtung erkennen, die für euer Leben Bausteine allen Seins sind.

Spiritualität heißt auch: Erkennen in euch selbst die Ethik für alles andere. Dankbar sein für die ganze Schöpfung. Mit einem Wort: Spiritualität bedeutet Schöpfungsbewusstsein.

Ohne Spiritualität gibt es den Glauben nicht. Also werdet euch bewusst, dass im Glauben die Spiritualität in euer ganzes Tun und Wirken eingebunden werden sollte.

Prüft euch bei dem Gedanken: Wie ist ein Tag ohne Glauben, ohne Spiritualität? Und wie ist ein Tag mit dem Bewusstsein, voll Würde und Achtung im Einklang mit der Schöpfung zu sein.

Euren Tag mit dieser Bewusstheit zu erfüllen, lässt euch den Sinn erkennen und das Wissen: Spiritualität bedeutet Beweglichkeit, Vielfalt, Buntheit, Pracht, Leichtigkeit, Freude und Kraft in eurem Alltag – alle Tage.