Verschwendet nicht die Energie auf das Negative — der Originaltext

Angst lässt euch nicht wachsen. Misstrauen lässt euch ersticken in euch selbst. Hebt auf die Verstrickungen darin und es wird euch Heil und Freude zuteil.

Lebt in Güte, Hoffnung und Liebe, so werdet ihr geschehen machen, zu was ihr berufen seid. Wandelt in der Hoffnung auf ein Reich der Fülle. Stärkt euren Glauben mit der Hoffnung.

Liebt eure Nächsten wie euch selbst. Verkündet das Wort des Vertrauens. Lehrt die Weisheit, die in euch ist. Macht bekannt das Wort, das mächtig und gütig zugleich ist.

Nährt und ernährt euch im Geiste, es wird sich auftun das Himmelreich.

Vertraut! Vertraut auf euch, wie auch auf die Kraft und Weisheit der Schöpfung. Vertraut der Allmacht. Vertraut auf das, was ihr nicht sehen könnt. Lebt die Liebe, sie macht gerecht und stark. Sprecht von der Liebe, sie wird die Herzen der Menschen erreichen. Seid gütig in allem.

Und noch einmal: Glaubt auch an das, was ihr nicht sehen könnt. Weitet euer Herz und es wird euch aufgetan das Licht der Schöpfung.

Glauben heißt bedingungslose Hingabe, Vertrauen auf Gott. Hingabe heißt loslassen von Fesseln, die euch festhalten, damit ihr euch selbst in eure Freiheit führt.