Stichwort: Gott

Findet Gott in der Dunkelheit

Wenn euer Herz verdunkelt ist, und ihr glaubt, es gibt keinen Ausweg und keinen Lichtblick, geht in die Stille.

Botschaft lesen

Wisset um Eure Kraft

Verneigt euch vor eurem Willen. Es ist das Gesetz des Firmaments. Mächtig, jedoch gerecht. Zweifelt nie an der Gerechtigkeit, das wäre eine Sünde und ihr würdet euch selbst bestrafen. Geht mit erhobenem Haupt. Beugt den Irrglauben, klein und machtlos zu sein.

Botschaft lesen

Gott sendet euch die Engel

Warum müsst ihr Menschen immer für alles Namen und Beweise haben? Es braucht doch keinen Beweis, dass ihr mit der göttlichen Liebe verbunden seid. Sie ist bei euch. Sie ist in euch. Immer. Empfangt dafür diese Informationen, damit ein für allemal Ordnung für euch in dieser Wahrheit ist.

Botschaft lesen

Es ist ein Auftun zu Gott

Wenn ihr verstanden habt die Liebe und Güte zu Gott, wird sich wahrhaft das Himmelreich auftun. Versteht es so: Das Himmelreich, so wie ihr es nennt, steht immer offen, nur könnt ihr sehr schwer den Weg dorthin finden. Sobald ihr einen Schritt in die Richtung des Öffnens für den Weg der Freude gegangen seid, werdet ihr spüren und erkennen den Begriff „Himmelreich“.

Botschaft lesen

Der Weg der Menschlichkeit

Es gibt Zeiten der Verwirrung. Ihr findet euch nicht zurecht auf eurem Weg, seid haltlos, orientierungslos, hoffnungslos, kraftlos, ohne Freude und ohne Sinn. Doch das sind Zeiten des Umbruchs und der Prüfungen.

Botschaft lesen

Übt euch darin

Widersteht den Stürmen der Verwirrung. Bringt euch ins Gleichgewicht, wenn ihr zu wanken beginnt.

Botschaft lesen

Lasst es geschehen

Ihr braucht die verschiedenen Religionen, um Toleranz zu lernen.

Botschaft lesen

Spiritualität

Spiritualität heißt, mit dem Universum, mit Gott verbunden zu sein. Es wird von euch Menschen nicht verlangt, dass ihr das sofort versteht. Geht mit dem Wort Spiritualität praktisch um, verkompliziert es nicht, baut es in euer tägliches Leben ein. Es ist der Grundstock für euch

Botschaft lesen

Das Buch der Weisheit und der Liebe

Betrachtet es so: Zu jeder Zeit gab es Menschen, die sich öffnen für die geistige Welt. Wenn es heißt Welt, wisst ihr, wie es gemeint ist? Die Sprache unterliegt wie alles auf eurem Planeten der Evolution. Und somit auch die Verständigung, die Mitteilung im Umgang mit dem Geschehen. Das heißt nicht, dass sich die Schöpfung ändert, es ist nur eure Veränderung.

Botschaft lesen