Stichwort: Vertrauen

Wandelt im Geschehen

Wandeln bedeutet nicht nur Bewegung

Botschaft lesen

Versucht nicht, den Ton anzugeben, lernt vertrauen

Es ist für euch sehr schwer loszulassen und zu vertrauen. Denn ihr glaubt, und das ist ein Irrglaube, sich fallen zu lassen sei gleichbedeutend mit Hilflosigkeit und nichts geschehe mehr.

Botschaft lesen

Habt Vertrauen

Vertraut auf die Helfer, die euch zur Seite stehen im Innen wie im Außen.

Botschaft lesen

Übt euch darin

Widersteht den Stürmen der Verwirrung. Bringt euch ins Gleichgewicht, wenn ihr zu wanken beginnt.

Botschaft lesen

Gebet

Werdet euch bewusst, dass Beten ein Versinken in euch ist und nicht eine automatische Notwendigkeit. Werdet euch auch bewusst, dass eure Gebete meist aus der Not entstehen. Die Not macht euch so manches Mal zu Suchenden in der Verstrickung und das macht euch das Finden schwer.

Botschaft lesen

Vertraut jenseits des logischen Verstands

Lasst euch ein auf eine Welt des Friedens und der Harmonie. Vertraut, auch wenn es so manches Mal für euren Verstand und für eure Logik im Außen schwer nachvollziehbar ist, wie das geschehen kann.

Botschaft lesen

Es gibt nur eine Realität

Euer Alltag mit seinen Aufgaben und Pflichten, mit seinen Freuden und Prüfungen ist die Realität, in der ihr lebt. Doch vergesst nicht die Realität des himmlischen Seins. Beides ist Realität. Wenn ihr die Realität im Außen zu sehr lebt, bekommt ihr Zweifel und Angst. So verbindet beide Realitäten, die menschlich äußere und die göttlich

Botschaft lesen

Euer Tun mag reifen

In eurem Tun, in euren alltäglichen Handlungen werdet ihr verstehen.

Botschaft lesen

Heilung und Führung

Heilung kann geschehen, wenn ihr euch einlassen könnt auf die Führung durch euer Inneres

Botschaft lesen